Sportabzeichen in Saarfels

SAARFELS Nach der Premiere im vergangenen Jahr haben die Sportfreunde Saarfels im heimischen Fischerbergstadion den zweiten Kurs zum Deutschen Sportabzeichen (DSA) angeboten.

Über 20 motivierte Sportler aus dem Sportverein, der Freiwilligen Feuerwehr, aus dem Ort und der Umgebung nahmen die Herausforderung an. Der Jüngste gerade einmal sechs Jahre alt, der Älteste bereits jenseits der 60.

Woche für Woche trafen sich die Sportler bei Wind und Wetter, dieses Jahr vor allem aber bei Hitze und Sonnenschein, in den Abendstunden im Fischerbergstadion.

Neben der altersklassengerechten Vorbereitung auf die Disziplinen des Sportabzeichens mit Hilfe eines qualifizierten Prüfers, stand in den zehn Kurseinheiten ein ganzkörperliches Fitness- und Gesundheitsprogramm auf dem Plan, welches die Elemente des Deutschen Sportabzeichens auf Basis der vier motorischen Grundfähigkeiten (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination) spielerisch einband.

Das Training der leichtathletischen Disziplinen wurde unterstützt von Thomas Klein, Vorsitzender des LC Rehlingen.

Insgesamt 21 Sportler konnten die Prüfungen erfolgreich ablegen und erzielten insgesamt ein Mal Bronze, neun Mal Silber und elf Mal Gold.

Die Ehrung erfolgte beim gemütlichen Abschluss im Clubheim der Sportfreunde Saarfels. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de