Spitzenleistungen trotz Wetterchaos

Erfolge für Gisinger Grundschule bei den Schullaufmeisterschaften in Merzig

MERZIG/GISINGEN Bei den saarländischen Schullaufmeisterschaften kamen über 4 000 Kinder in Merzig zusammen, um die schnellsten Schüler des Saarlandes zu ermitteln. Auf den flachen zwei Kilometern durch die Innenstadt waren auch 30 Kinder der Grundschule Gisingen mit am Start. Sie überzeugten alle durch tolle Laufleistungen, besonders sind aber die Leistungen von Robin Behrens, Max Hahn, Emilia Jerzenbeck und Marcello Vinciguerra zu erwähnen. Robin und Max gingen in Lauf 4 ans Rennen, dem teilnehmerstärksten Lauf der Meisterschaften. Im stark besetzten Starterfeld konnte Robin den siebzehnten Platz (8:50 Minuten) und Max sogar den zehnten Platz (8:27 Minuten) erringen. Marcello konnte im Lauf 5 die schnellste Zeit aller Gisinger Kinder erreichen. Er sprintete in 8:22 Minuten auf einen hervorragenden 17. Platz. Und Emilia Jerzenbeck stieg sogar auf‘s Siegerpodest. Sie erreichte in ihrem Lauf mit einer starken Zeit von 8:53 Minuten einen bärenstarken sechsten Platz und wurde von den anwesenden Eltern und Lehrern gebührend gefeiert. Außerdem konnte die Gisnger Grundschule den dritten Platz in einer neuen Kategorie erreichen: Dem neu eingeführten Werner-Ebert-Gedächtnispreis. Dabei wurde die Leistungsverbesserung der Schüler im Vergleich zum Vorjahr gewertet.

Ein großes Dankeschön gebührt auch in diesem Jahr wieder den zahlreichen Eltern unserer Schulkinder, die die Lehrer auch in diesem Jahr trotz extrem widriger Wetterbedingungen hervorragend unterstützten. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de