Spiele mit Zuschauern wieder möglich

Royals-Fans können personalisierte Dauerkarte erwerben

SAARLOUIS Der Vorstand der Royals hat zusammen mit dem Hygienebeauftragten des Vereins ein Konzept erarbeitet, nach dem eine bestimmte Anzahl von Zuschauern an den Heimspielen der Royals in der Stadtgartenhalle teilnehmen kann.

Da das für alle im Verein eine organisatorische Herausforderung im Grenzbereich darstellt, sind jedoch etliche Einschränkungen notwendig. So ist es beispielsweise nicht möglich, sonntags kurz entschlossen mal eben zur Stadtgartenhalle zu fahren und sich ein Spiel anzuschauen.

Nachfolgend einige Kernpunkte des Konzepts:

Es wird für die bevorstehende Saison keine Einzel-Eintrittskarten, sondern nur personalisierte Halbjahresdauerkarten für die Hinrunde (24. Oktober bis 30. Dezember) und die Rückrunde (1. Januar bis 14. März) geben.

Für die streng begrenzte Anzahl an Dauerkarten kann sich jeder ab sofort bewerben, und zwar nur über das Webformular (tickets.saarlouis-royals.net).

Dort erfahren Interessierte alles Wesentliche zu den Modalitäten. Wer keine Möglichkeit hat, sich über das Webformular zu bewerben, kann in Ausnahmefällen auch telefonisch Kontakt aufnehmen mit Thomas Mathieu, Tel. (0173) 5601529.

Jeder Besucher muss nach Betreten der Sporthalle den für ihn vorgesehenen Platz einnehmen.

Beim Betreten der Halle ist bis zum Erreichen des Sitzplatzes zwingend ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Am Sitzplatz darf der Schutz abgenommen werden. Beim Verlassen des Sitzplatzes muss der Mund-Nasenschutz wieder aufgesetzt werden.

Trommeln und andere „Musikinstrumente“ sind in der kommenden Saison nicht erlaubt. Zudem wird es keinen Ausschank im Foyer geben.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de