Spiel und Sport im Blättelbornstadion

Das 20. Knax-Sport- und Spielfest in Merzig lockte rund 1000 Grundschüler

MERZIG Rund 1000 voll motivierte und fröhliche Drittklässler beim 20. Knax-Sport- und Spielfest das Blättelbornstadion in Merzig. „Bereits seit zwei Jahrzehnten bieten wir den Schülern der dritten Klassen aus dem Landkreis hier die Gelegenheit zu einem Sporterlebnis. Denn in vielerlei Hinsicht ist Sport von großer Bedeutung, sei es für die Gesundheit oder die Förderung von bestimmten Fähigkeiten“, erklärte Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich.

22 Schulen waren mit 43 Klassen vertreten

Insgesamt waren 22 Schulen mit 43 Klassen vertreten. In einem Vierkampf traten die Klassenmannschaften gegeneinander an: 50 Meter Sprint, Weitsprung, Weitwurf und am Ende in einem Staffelwettbewerb. Fair ging es zu, gekämpft wurde bis zum Schluss und am Ende durften sich die Teilnehmer der Grundschule Wadrill-Steinberg (Klasse 3.2.) über den Siegerpokal freuen. Platz zwei belegte die Grundschule Dreiländereck (Klasse 3b) aus Perl, Dritter wurde die Grundschule Beckingen (Klasse 3.1.).

Bei der Siegerehrung überreichte Wolfgang Fritz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Merzig-Wadern, den Vertretern der Schulen die Schecks, die sie sich durch das Ablegen von Sportabzeichen verdient haben. Denn die Sparkasse belohnt jährlich jedes abgelegte Sportabzeichen einer Schule mit einer festgelegten Spende. Dieses Jahr wurden insgesamt 1086 Euro an die Schulen des Landkreises übergeben. Spitzenreiter war dabei die Eichenlaubschule in Weiskirchen.

Wichtige Unterstützung leisteten ältere Schüler von weiterführenden Schulen aus dem Landkreis. Sie begleiteten die Klassen durch die Stationen und betreuten die Spiele und Wettkämpfe. Für Verpflegung sorgten die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Merchingen.

Der Beginn des Jubiläumsfestes war diesmal nicht nur sportlich, sondern sogar magisch.

Zauberkünstler Maxim Maurice und seine Assistentin Jennifer Martinez sorgten mit ihren fantastischen Tricks für große Augen bei den kleinen Zuschauern.

Langjährigen Helfern wurde für ihren Einsatz gedankt

„20 Jahre Knax-Sport- und Spielfest“ – das war ein guter Anlass besonders langjährigen Helfern zu danken. Seit der ersten Stunde sind Charly und Margit Scherer, Gabriele Husung und Michael Berndt mit dabei und nach wie vor mit Spaß im Einsatz.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de