Sperrungen wegen der ADAC Rallye

Vor allem im Bereich des Bostalsees gibt es Beeinträchtigungen

KREIS ST. WENDEL Vom 16. bis 19. August findet im St. Wendeler Land die ADAC-Rallye Deutschland statt. Hierbei werden ab Donnerstag, 16. August, verschiedene Wertungsprüfungen in der ganzen Region absolviert. Die genauen Zeiten gibt es unter www.adac-rallye-deutschland.de.

Der Servicepark befindet sich am Bostalsee. Insbesondere dort werden weiträumige Absperrungen eingerichtet.

Zu Vollsperrungen zwischen Eckelhausen-Bosen und Neunkirchen/Nahe kommt es in beidem Richtungen am: Donnerstag, 16. August, von 5.30 bis etwa 22 Uhr; Freitag, 17. August, von 5.30 bis zirka 22 Uhr; Samstag, 18. August, von 5.30 bis 22 Uhr; Sonntag, 19. August, von 5 bis 15 Uhr.

Weitere Sperrungen gibt es zwischen Peterberg/Schwarzenbach-Braunshausen und Bosen und Kuhnenkreuz/Eiweiler-Bosen am: Donnerstag, 16. August, von 5.30 bis etwa 24 Uhr; von Freitag, 17. August, 0 Uhr, bis Samstag, 18. August, 24 Uhr und Sonntag, 19. August, von 0 bis zirka 15 Uhr.

Badegästen, Restaurantbesuchern und anderen Besuchern steht das Freitzeitzentrum trotz der Straßensperrungen zur Verfügung. Es sind Parkplätze im Bereich Neunkirchen/Nahe eingerichtet. Die Besucher werden dann per Shuttle Bus an die Haltestelle Campingplatz gebracht. Für das Parken zahlt jedes Auto 5 Euro, mit diesem Parkticket können alle Personen im Pkw den Shuttle in Anspruch nehmen. Der Shuttle-Sevice ist am Donnerstag, 6 bis 19 Uhr, Freitag und Samstag, 6 bis 22 Uhr, Sonntag, 6 bis 19 Uhr, eingerichtet.

Für Dauer-, Saison- und Tagescamper mit Buchung ist die Zufahrt zum Campingplatz Bostalsee gewährleistet. Reisemobilstellplätze zum Übernachtungspreis von 8 Euro befinden sich vom 16. bis 17. August am Parkplatz Staudamm. Der Rad- und Wanderweg um den Bostalsee ist uneingeschränkt nutzbar.

In dem Zeitraum vom Donnerstag, 16. August, bis Sonntag, 19. August, sind auch die Rad- und Wanderwege im Sankt Wendeler Land nicht befahr- oder begehbar. Zudem ist auch auf den Feldwirtschaftswegen mit einem starken Verkehrsaufkommen durch Zuschauer zu rechnen. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de