Spendenübergabe

SAARBRÜCKEN Man mag es kaum glauben, aber im reichen Deutschland ist „Kinderarmut“ ein aktuelles Thema; auch im Saarbrücker Stadtteil St. Arnual leben viele arme Kinder. Die Sängervereinigung St. Arnual veranstaltet seit vielen Jahren Benefizkonzerte, deren Erlös bedürftigen Kindern zu Gute kommt. Die Spenden, die beim Konzert im November 2019 in der Stiftskirche St. Arnual zusammen kamen, wurden nun von der Vorstandmitgliedern des Vereins bei einem Besuch in der Melanchthon – Kindertagesstätte auf dem Wackenberg an derenLeiterin Annette Kuhn übergeben. Frau Kuhn kennt aus ihrer langjährigen täglichen Arbeit die Sorgen und Nöte vieler Familien und weiß, dass es Kindern oft an den alltäglichsten Dingen fehlt. Mit den Spendengeldern kann sie direkt und unbürokratisch einzelne Kinder unterstützen, indem sie kauft, was dem Kind fehlt (z.B. Gummistiefel, Handschuhe, Regenjacke, etc.).

Mit dem Geld wird auch sichergestellt, dass alle Kinder an Ausflügen der KiTa teilnehmen können, sei es ein Besuch eines Theaters oder die Fahrt zum Wildpark. Bei ihrem Besuch wurden die Vorstandsmitglieder und Bezirksbürgermeister Stefan Brand von einigen Kindern mit einem Lied begrüßt; danach führten sie den Gästen das Spiel von den Frühlingsblumen vor und Frau Kuhn erzählte allen eine Geschichte vom „Helfen“.

Als Dankeschön für die Spende erhielten die Besucher ein Kästchen in Form eines Engels mit süßem Inhalt.Nach einem informativen Rundgang durch die Kindertagesstätte gab es bei Kaffeeund Kuchen Gelegenheit zu Gesprächen. Dabei erfuhren die Gäste, dass es nicht nur viele arme Kinder im Stadtteil gibt, sondern, dass es auch viel zu wenige Betreuungsplätze gibt. Auf der Warteliste der Melanchthon – Kindertagesstätte stehen zurzeit 130 Anmeldungen - alle von Kindern aus St. Arnua.

lFrau Kuhn bedankte sich sehr für die hilfreiche Unterstützung bedürftiger Kinder durch die Sängervereinigung.Die Sängervereinigung bedankt sich auf diesem Weg noch einmal bei den Besuchern des Konzertes, die reichlich für den guten Zweck gespendet haben. Ein besonderer Dank geht an die Chöre St. Augustinus und Maria Königin (Sbr.),St. Roch et Choeur Jubilate (Stiring – Wendel, Frankreich) und Chorleiter Johannes Bruckmann, die dieses Konzert erst möglich gemacht haben.

Unsere Leserreporterin Gisela Weiß aus Saarbrücken

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de