Spenden Live-Stream von der Siersburg

Rehlingen-Siersburg testet in Corona-Zeiten neue Veranstaltungsformen

REHLINGEN-SIERSBURG In Zeiten von Corona, Hygienevorschriften und Abstandsregeln ist auch in Rehlingen-Siersburg das Vereinsleben zum Erliegen gekommen. Auch Veranstaltungen können nicht in den gewohnten Formaten stattfinden.

Neue Ideen sind gefordert: Folglich präsentieren Gemeinde und Kulturverband Rehlingen-Siersburg zusammen mit MCM Events aus Rehlingen einen Spenden Live-Stream. Das Event wird am Pfingstsamstag, 30. Mai, von der Siersburg aus übertragen.

In den kommenden Wochen soll es neben dem Spenden Live-Stream auch Alternativen zum Kinder-Sommerferienprogramm geben oder ein anderes Format von Kino auf der Burg, erläutert der Erste Beigeordnete Joshua Pawlak das Konzept.

Am 30. Mai werden Musik und die gute Sache im Vordergrund stehen. Dabei wird, je nach Windrichtung Musik zwischen 18 Uhr und 20.30 Uhr in Siersburg und Rehlingen zu hören sein.

Im Internet kann der Livestream in diesem Zeitraum und darüber hinaus Live mitverfolgt werden. Mehrere Kameras und eine Drohne übertragen die Aktivitäten des DJs vor dem Burgturm. Um die Technik und die Musik kümmert sich eine sehr junge Firma aus Rehlingen.

„Anfang März haben wir MCM Events gegründet, in einer Zeit die für Veranstalter schwierig ist. Wir wollten aber nicht untätig sein und haben mit einem 3D-Drucker Schutzmasken produziert. Wir haben das Rathaus, den Bauhof, den Wertstoffhof und die TWRS mit diesen Masken ausgestattet. Bei einem gemeinsamen Termin im Rathaus ist dann die Idee entstanden auf anderen Wegen Menschen in Not zu helfen. Die Idee einen Spenden-Livestream von der Siersburg zu organisieren war damit geboren“ so Michael Startmann von MCM Events.

Im Vorfeld können nun Musikwünsche an wunschtitel@mcm-events.de gesendet werden. Für jeden Musikwunsch bitten die Veranstalter um eine Spende von 5 Euro. Das Geld soll dem Nothilfefond Rehlingen-Siersburg und dem Förderverein „Ehresache“ e.V. zugute kommen.

Auch der Kulturverband Rehlingen-Sersburg war direkt als Kooperationspartner bei dieser Aktion dabei. „Wir haben in Rehlingen-Siersburg zahlreiche Musikvereine, Chöre und kulturtreibende Vereine. Alle können zu Zeit nicht ihren Leidenschaften nachgehen. Viele Feste und Konzerte fallen aus. Mit dieser Aktion möchten wir auf die Situation unserer Vereine aufmerksam machen und dafür werben, dass es nach der Krise wichtig sein wird, diese zu unterstützen“, so der Vorsitzende des Kulturverbandes Reiner Serwe.

Damit bei dieser Aktion auch die Hygienevorschriften und Abstandregeln eingehalten werden können, wird das Burgplateau an diesem Tag von 15 Uhr bis um 9 Uhr am folgenden Tag gesperrt.

„Wir bitten daher in dieser Zeit nicht auf das Burgplateau zu kommen, sondern die Aktion und die Musik über den Live-Stream zu genießen“, so der Erste Beigeordnete. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de