Spende nach der Auflösung

Frauengemeinschaft übergibt 1

THELEY Der ehemalige Vorstand der Theleyer Frauengemeinschaft, Monika Scherer, Roswitha Schummer, Hildegard Dewes und Angelika Ney, haben Vertretern der Pfarrei „St. Peter“ Theley einen Scheck über 10048,51 Euro übergeben.

Im Zuge der Auflösung der Frauengemeinschaft beschlossen deren Mitglieder während einer Mitgliederversammlung, das Geld an die Pfarrei zu spenden. Monika Scherer und Hildegard Dewes betonten: „Es ist uns wichtig, dass das Geld unserer Pfarrei und unserer Pfarrkirche zugute kommt.“

Der Vorsitzende des Fördervereins für die Pfarrkirche St. Peter Theley, Friedbert Becker, dankte der Frauengemeinschaft für ihr großes Engagement in den vergangenen Jahren und ihre großzügige Spende: „Die Frauengemeinschaft hat Zeit ihres Bestehens Großes geleistet, für Pfarrei und Zivilgemeinde. Dafür gilt es Dank zu sagen. Mit ihr verlieren wir einen wertvollen Teil der Theleyer Ortsgemeinschaft.“

Auch der Verwaltungsratsvorsitzende der Pfarrei, Alexander Besch, schloss sich dem Dank an und bekräftigte: „Dass die Frauengemeinschaft nach ihrer Auflösung einen derart hohen finanziellen Betrag unserer Kirche zugute kommen lässt, zeigt, wie die Frauengemeinschaft auch in den letzten Jahrzehnten gewirkt hat: Stets uneigennützig, stets zum Wohle anderer, vor allem aber auch zum Wohle unserer Pfarrei. Dafür dem ehemaligen Vorstand und allen Mitgliedern ein ganz herzliches Dankeschön!“

Beide, Friedbert Becker und Alexander Besch, versprachen, dass das Geld – so wie es sich die Frauengemeinschaft gewünscht hat – zweckgebunden für die Kirche in Theley eingesetzt wird. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de