Spende für Kinderhospizdienst

SAARBRÜCKEN Die FDP-Stadtratsfraktion hat dem Kinderhospizdienst Saar eine Spende von 450 Euro übergeben, welche auf dem Neujahresempfang der Stadtratsfraktion gesammelt worden ist.

„Wir möchten uns sehr herzlich bei allen großzügigen Spendern bedanken und hoffen, dass wir mit dem Geld kranken Kindern und deren Familien ein klein wenig Hilfe bieten können“, so der Fraktionsvorsitzende Karsten Krämer.

Der Kinderhospizdienst Saar unterstützt Kinder, die an unheilbaren Krankheiten leiden, und deren Familien in ihrer vertrauten Umgebung. Mit einem breit gefächerten Angebot rund um Musik- und tiergestützter Therapie, Trauerbegleitung und Familienbetreuung versucht der ambulante Hospizdienst, die Lebensqualität der Betroffenen zu bessern und die Lebensfreude zu erhalten.

Durch die individuelle Betreuung bietet der Kinderhospizdienst den Betroffenen ein menschenwürdiges Leben bis zum Schluss und ist aus dem ambulanten Betreuungskonzept nicht mehr wegzudenken.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage des Kinderhospizdienstes unter www.kinderhospizdienst-saar.de .

red./rr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de