SPD spendet 2 000 Euro

QUIERSCHIED Einen Scheck in Höhe von 2 000 Euro übergab die Vorsitzende der SPD-Quierschied, Britta Hess, dieser Tage an Bürgermeister Lutz Maurer.

Das Geld stammt aus ersparten Wahlkampfkosten, da die Partei erstmals auf die Erstellung einer Wahlbroschüre und sonstiges Wahlmaterial verzichtet hat. „Wir wollen“, so Britta Hess, „alte Zöpfe abschneiden und das Geld stattdessen in eine bessere Ausstattung des Spielplatzes im Lasbachtal investieren.“

Auf Wunsch der SPD sollen demnächst eine fehlende Kleinkinderschaukel und eine Ruhebank dort aufgestellt werden. Bürgermeister Lutz Maurer bedankte sich für die großzügige Zuwendung.

red./jb/Foto: SPD

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de