SPD Riegelsberg zum Marktplatz

RIEGELSBERG Die SPD Riegelsberg sieht in der Neugestaltung des Marktplatzes einen wichtigen Schritt zur Attraktivitätssteigerung des Riegelsberger Ortskerns. Der alte Markt war mit seinem holprigen, vielfach flickgeschusterten Belag in die Jahre gekommen und wurde vorwiegend als reiner Parkplatz genutzt. Schaut man in andere Orte, geht die Stadtentwicklung in genau die gleiche Richtung wie bei uns: weg von einem reinen Parkplatz hin zu mehr Raum für Fußgänger, Gastronomie und Kontakt. „Der alte Marktplatz war alles andere als attraktiv. Ich bin überzeugt, dass sich die Geduld der Riegelsberger Bürgerinnen und Bürger und vor allem der Geschäftsleute mit der Bauphase auszahlen wird“, betont Frank Schmidt, Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat. „Bereits im Spätherbst letzten Jahres konnte man eine Belebung des Marktplatzes spüren. Die Außenbereiche der Restaurants und Bistros waren gut besucht und der breite Fußgänger- und Anliegerweg zwischen den terrassenförmigen Flächen vor den Geschäften und der Parkfläche nimmt dem Marktplatz den ehemaligen Parkplatzcharakter“, so Frank Schmidt weiter.

Leider sieht dies nicht jeder so, denn einige wenige nutzen sowohl die Flächen vor den Geschäften als auch den Weg als Parkfläche. „Dies muss durch das Ordnungsamt kontrolliert und dauerhaft untersagt werden, ansonsten kann dies zu einem Problem werden“, so Frank Schmidt.

Jetzt will sich die SPD-Fraktion im Orts- und Gemeinderat dafür einsetzen, dass sämtliche Feste der Gemeinde, sei es Frühlingsfest, Marktfest, Herbstmarkt oder Weihnachtsmarkt, wieder auf dem Marktplatz inmitten der Geschäfte und der Gastronomie stattfinden. Der Marktplatz muss gerade bei solchen Anlässen, wo sich Menschen begegnen und miteinander feiern, wieder zum eigentlichen Ortskern gemacht werden. Nur so kann auch bei den Riegelsberger Bürgerinnen und Bürger langfristig der neue Marktplatz mit seinen Vorzügen erkannt werden. Was die Walpershofer mit ihrer „Dorfmitte am Bach“ haben, ist wunderschön und stiftet über Generationen hinweg Identität. Solch einen Ortskern braucht Riegelsberg auch! Mit dem geplanten Stadtbalkon an der Ecke Rathausstraße/Saarbrücker Straße bekommt der Marktplatz zudem ein modernes und architektonisch ansprechendes Gebäude, das den modernen Charakter der neuen Ortsmitte unterstreicht.

Unser Leserreporter Frank Schmidt aus Riegelsberg

 

 

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de