„Sommerlesen“ open air

Vom 18. bis 29. Juni auf dem Gustav-Regler-Platz

SAARBRÜCKEN Die Stadtbibliothek Saarbrücken richtet bereits zum vierten Mal unter dem Motto „Sommerlesen“ ihre Leseinsel unter freiem Himmel von Dienstag bis Samstag, 18. bis 29. Juni, auf dem Gustav-Regler-Platz ein.

Mit der Veranstaltungsreihe „Sommerlesen“ lockt die Stadtbibliothek jährlich rund 1000 große und kleine Leseratten zum Entspannen und Schmökern auf den Gustav-Regler-Platz. „In diesem Jahr haben wir den Termin für unser ‚Sommerlesen‘ ganz bewusst noch vor die Ferien gelegt, so haben alle etwas davon: Kinder und Erwachsene können sich schon zu Hause auf die Urlaubszeit einstimmen“, freut sich Bibliotheksleiter Gerald Schleiwies.

Begleitend finden sowohl auf der Leseinsel als auch in der Stadtbibliothek wieder viele Veranstaltungen für die ganze Familie statt. Auf dem Programm stehen ein Bücherflohmarkt, Live-Musik, ein Cocktail-Kurs, Spiel- und Bastelaktionen sowie eine Ausstellung.

Basteln mit PhantaBaki

Zum Start am Dienstag, 18. Juni, um 16 Uhr, bastelt Nadja Bender von der Kunstschule PhantaBaki (Phantastische Bastelkiste) Armreifen. Am Dienstag, 25. Juni, ab 16 Uhr, erstellen die Mädchen und Jungen 3D-Bilder im Comicdesign und am Freitag, 28. Juni, um 16 Uhr, steht das Basteln von Monsterlesezeichen auf dem Programm. Die Angebote sind kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Bastelnachmittage finden in Kooperation mit dem Referat KidS – Kinder in der Stadt statt.

Fête de la Musique – Live-Musik beim Sommerlesen

In diesem Jahr ist die Leseinsel erstmals auch ein Veranstaltungsort für das städtische Festival „Fête de la Musique“. Bei dem alljährlichen Straßenmusikfest machen heimische Bands und Musiker die gesamte Stadt bei kostenlosen Live-Konzerten zu ihrer Bühne. Auf der Leseinsel spielen am Freitag, 21. Juni, ab 17 Uhr, die beiden Saarbrücker Pop-Folk-Formationen „Iconic“ und „Mellow“.

Die Stadtbibliothek ist dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen und das Programm finden Interessierte im Internet unter www.stadtbibliothek.saarbruecken.de und auf der Facebook-Seite der Stadtbibliothek.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de