Sommerferien-Ausflug ins Erlebnisbergwerk

Vier Zusatztermine im Programm – Welt des Steinkohlebergbaus kennenlernen

VELSEN Immer Schwimmbad ist auch langweilig. Und weil es im Bergwerk im Sommer wie im Winter 14°C kühl ist, kann man hier sehr gut der Hitze entfliehen (und von Regen merkt man auch nichts).

Wie schon im vorigen Jahr bietet das Erlebnisbergwerk Velsen auch in diesem Jahr wieder in den Sommerferien an zusätzlichen Terminen Führungen an. Jeweils zwischen 10 und 12 Uhr kann man an vier Terminen – Sonntag 7. Juli; Samstag, 13. Juli; Samstag, 27. Juli, und Sonntag, 4. August – an offenen Führungen für jedermann teilnehmen.

An diesen Führungen können sich Interessierte ohne vorherige Anmeldung oder Mindestgruppenstärke beteiligen. Einfach vorbeikommen!

Es gibt auch Führungen in französischer Sprache.

Bitte festes Schuhwerk tragen! Der Eintritt kostet 10 Euro für Erwachsene und nur 4 Euro für Kinder und Jugendliche.

Die Besucher können sich durchschütteln lassen von der original Grubenlok aus den sechziger Jahren und lernen die Tierwelt unter Tage kennen.

Wer hat schon mal einen laufenden Presslufthammer in der Hand gehabt oder ist auf einem Grubenfahrrad gefahren? Groß und Klein erleben die ganze spannende Welt des Steinkohlenbergbaus und krönen den Besuch mit einem Ritt auf dem Förderband – das ist nur etwas für Mutige!

Mehr als eine Tonne schwer ist der Saar-Diamant, den es zu bestaunen gilt.

Individuelle Gruppenführungen können jederzeit gebucht werden. Die entsprechende Anfrage ist telefonisch oder per E-Mail möglich. Den gesamten Terminkalender finden Interessierte auf der Website www.erlebnisbergwerkvelsen.de.

Das Erlebnisbergwerk Velsen ist unter der folgenden Adresse zu erreichen: Alte Grube Velsen 7. Weitere Informationen unter Tel. (0176) 56586013 oder per Mail an: info@erlebnisbergwerkvelsen.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de