„Six-Pack“ erfolgreich beim Planspiel Börse

Beim 36. „Planspiel Börse“ der Sparkassen war die PDG mit fünf Gruppen vertreten

LOSHEIM AM SEE Beim 36. „Planspiel Börse“ der Sparkassen war die Klassenstufe 11 der Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule (PDG) gleich mit fünf Spielgruppen vertreten. Hiebei konnte die Spielgruppe „Six-Pack“ der Klasse 11b in gleich zwei Kategorien (Depotgesamtwert und Nachhaltigkeit) einen sensationellen zweiten Platz auf Kreisebene erzielen.

Die Gruppe, bestehend aus Carina Großmann, Natalija Seibel, Andreas Schneider, Michael Schneider, Frederik Schuhmacher und Erik Usinger, gab nach Beendigung des Spiels ihre erfolgreiche Strategie preis: Die Gruppe teilte jedem Mitspieler eine bestimmte Anzahl an Aktien zu, deren Kursverlauf täglich zu beobachten war. Über mögliche Käufe und spätere Verkäufe von Aktien wurde während der Schulpausen, aber auch nachmittags beraten. Durch diese gute Zusammenarbeit konnte die Gruppe bereits nach vier Wochen ein Plus von über 1000 Euro zu erzielen.

Sensationeller zweiter Platz beim „Depotgesamtwert“

Auf Kreisebene wurde schließlich ein sensationeller zweiter Platz in der Kategorie „Depotgesamtwert“ (bei 123 teilnehmenden Teams) erzielt. Auf Landesebene lag man bis kurz vor Spielende ebenfalls auf dem zweiten Platz, musste jedoch kurz vor Schluss Federn lassen, was letztlich einen starken fünften Wertungsplatz (von 555 Teams) bedeutete.

Die besondere Leistung der Spielgruppe, die gar nicht hoch genug gewürdigt werden kann, bestand jedoch darin, dass neben der Kategorie „Depotgesamtwert“ auch in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ ein zweiter Platz (von 111 Spielgruppen) auf Kreisebene erreicht werden konnte.

Das war sowohl auf Kreis- als auch auf Landesebene einzigartig. Diese herausragende Leistung zahlte sich für die Gruppe auch in einem ordentlichen Preisgeld auf Kreisebene von insgesamt 200 Euro aus. Auf Landesebene wurde die gute Spielleistung ebenfalls mit einem Preisgeld von 150 Euro gewürdigt.

Die Siegerehrung auf Kreisebene fand in der Geschäftsstelle der Sparkasse statt.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de