Sie sind ab sofort einsatzbereit

27 Teilnehmer absolvieren die Truppmannausbildung erfolgreich

ZWEIBRÜCKEN Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Zweibrücken Land hat einen Truppmann-Lehrgang absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Die Truppmannausbildung fand in Althornbach statt. Die 24 Teilnehmer, davon sieben Frauen, waren von den Löscheinheiten Althornbach, Bechhofen, Contwig, Dellfeld, Hornbach, Käshofen, Mauschbach und Wiesbach.

Bei der Truppmannausbildung, die insgesamt 100 Ausbildungsstunden umfasste, war die Ausbildung in einen theoretischen und praktischen Ausbildungsteil gegliedert. Auch lernten die neuen Feuerwehrangehörigen in einer praktischen Ausbildung „Erste Hilfe“, zudem war eine Ausbildung zum Sprechfunker integriert.

Lernziele in der theoretischen Feuerwehrausbildung war unter anderem Rechtsgrundlagen der Feuerwehr, die Unfallversicherung, Brennen und Löschen, Fahrzeug- und Gerätekunde, Rettungsgeräte, das Verhalten bei Gefahren sowie der Löscheinsatz und die technische Hilfeleistung.

Bei dem praktischen Ausbildungsteil mussten die Teilnehmer die Fahrzeug- und Gerätekunde, den Löscheinsatz, die Rettung von Personen und die technische Hilfeleistung üben.

Die Urkunden wurden durch den ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land Klaus Freiler und Wehrleiter Thorsten Preyer übergeben. Zeitgleich wurden die Bestätigungen für den erfolgreichen Abschluss des Sprechfunklehrgangs übergeben, welcher innerhalb des Grundlehrgangs durchlaufen wurde. Außerdem bekamen alle Teilnehmer ihren digitalen Funkmeldeempfänger und sind somit ab sofort einsatzbereit.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de