Sie hat sich für die Jugend-DM qualifiziert

Louisa Deutschbauer wird mit ihrem 13-jährigen Wallach an den Start gehen

MERZIG Vom 12. bis 15. September finden im rheinland-pfälzischen Zeiskam die Deutschen Jugendmeisterschaften Dressur/Springen statt. Eine Reiterin aus Merzig wurde hierfür nominiert: Louisa Deutschbauer wird mit ihrem 13-jährigen Wallach „Rubin Noir“ an den Start gehen.

Die 17-jährige Schülerin widmet jede freie Minute ihrer Leidenschaft – den Pferden. Sie sitzt seit ihrem vierten Lebensjahr im Sattel. Ihre Anfänge im Dressurviereck erlebte sie auf ihrem Pony „Epona Till“, der heute im Alter von 25 Jahren seinen Ruhestand auf heimischen Weiden genießt.

Bereits vor einigen Jahren wurde sie in den saarländischen Landeskader der Ponyreiter berufen. Mit ihrem Ponyhengst „Rappenbergs Little Lord“ feierte sie zahlreiche Erfolge und sammelte auch erste internationale Erfahrungen.

Als vor zwei Jahren der Umstieg auf’s Großpferd anstand, gelang es der Familie, den routinierten Wallach „Rubin Noir“ von Rascalino zu erwerben – „ein wahrer Glücksfall“, so die Eltern Nicole und Jörg Deutschbauer, die selbst noch aktiv im Sattel sind. Louisa erarbeitete sich das Vertrauen des sensiblen Wallachs und konnte sich inzwischen in der schweren Klasse etablieren. Erst kürzlich im August belegte sie in einem stark besetzten Feld den zweiten Platz in der Klasse S. Das lässt auf eine erfolgreiche Zukunft der beiden hoffen. Viel Erfolg für die Deutschen Jugendmeisterschaften.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de