„Sich etwas wagen“

Gleichstellungsstelle des Landkreises organisiert erlebnispädagogischen Tag zum Altfels

MERZIG Nach einer gemeinsamen Zugfahrt von Merzig nach Taben/Rodt beginnt am Samstag, 7. September, der spannende und stärkende Tag mit einer etwa zweistündigen Wanderung zum Altfels.

Während der Wanderung werden verschiedene erlebnispädagogische Übungen angeboten. Hierbei steht das Thema „Herausforderung annehmen – sich etwas wagen“ im Vordergrund. Zudem runden Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins die Wanderung ab.

Die erste größere Herausforderung ist die Besteigung des landschaftlich imposanten Altfelses mit einer Klettersteigpassage, die durch speziell geschulte Fachkräfte angeleitet und gesichert wird.

Nach einem ausgiebigen Picknick und einer Ruhepause mit traumhaftem Blick über das Saartal besteht die Möglichkeit, zum Abschluss den Abstieg durch Abseilen aus rund 30 Meter Höhe anzutreten.

Natürlich ist auch der Abstieg über die Stufen möglich. Mit einem abschließenden gemeinsamen Erfahrungsaustausch wird der Tag abgerundet.

Der erlebnispädagogische Tag am 7. September startet um 10 Uhr in Taben Rodt auf dem Parkplatz nahe der „Erlebniswerkstatt Taben-Rodt“, Kirchstraße 1. Bei Anreise mit der Bahn ist der Treffpunkt um 8.45 Uhr im Hauptbahnhof in Merzig.

Die Gebühr für das Tagesseminar inklusive Zugfahrt und kleinem Snack beträgt 50 Euro. Zweckmäßige Kleidung, weitere Verpflegung und ausreichend Getränke sind selbst mitzubringen.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten unter Tel. (06861) 80-321 oder per E-Mail an gleichstellungsstelle@merzig-wadern.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de