SG-AH auf Tour im Spessart

Weitere Verstärkung wird gesucht

PÜTTLINGEN Wie jedes Jahr waren die Fußballer der Alten Herren SG Püttlingen wieder zu ihrer traditionellen Jahresfahrt unterwegs. Diesmal ging die dreitägige Reise in den Spessart.

Bei bestem Wetter und guter Laune setzten sich 25 Sportkameraden in zwei Kleinbussen und zwei PKW zum ersten Ziel in Miltenberg in Bewegung, wo auch im Gasthaus Zum Riesen der Mittagstisch bereitstand. Nach der anschließenden fast zweistündigen Schifffahrt auf dem Main besuchten die Teilnehmer das größte Volksfest in Unterfranken, die Hubertusmesse. Anschließend wurde im Hotel Jägerhof in Weibersbrunn Quartier bezogen und der Abend ging in gemütlicher Runde zu Ende.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des Besuches der Opel-Arena in Mainz, wo am Mittag die Borussen aus Gladbach zum Bundesligaspiel gegen Mainz 05 zu Gast waren. Nach diesem erlebnisreichen Bundesliga-Nachmittag ging es zurück zum Hotel, wo sich am Abend alle Teilnehmer genüsslich über die erlebten Eindrücke eines Bundesligaspiels austauschen konnten.

Am Sonntag auf dem Heimweg in Richtung Saarland legten die Fußballkameraden einen mehrstündigen Zwischenstopp im pfälzischen Siefersheim ein. Dort besuchte man den Tag der offenen Weinkeller und bei herrlichem Sonnenschein waren die schattigen Innenhöfe der Winzer ein lohnendes Ziel, gab es doch allerlei pfälzische Spezialitäten zu kosten und beste Pfälzer Weinqualität zu genießen.

Zu Hause angekommen, waren sich alle einig, dass Organisator Paul Gauer wieder einmal ein tolles Reiseprogramm auf die Beine gestellt hatte und der Wettergott ein AH-Fußballer der SG Püttlingen gewesen sein muss. Die Vorfreude auf die Jahresfahrt 2020 ist bei den Fußballkameraden schon jetzt riesengroß.

Da auch die SG-AH Püttlingen Nachwuchssorgen hat, wird aktive Verstärkung (Spieler ab 50 Jahre) für das Team gesucht. Das Training finden jeden Dienstag ab 17.30 Uhr in der Turnhalle der Pater Ebersch­weiler Schule auf dem Breitfeld statt. Wer Interesse hat, kann gerne vorbeischauen und mittrainieren.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de