Seniorenunion wieder aktiv

ST. INGBERT Die Seniorenunion St. Ingbert wird wieder aktiv Nach einem Gespräch mit Ulli Meyer und Pascal Rambaud hat sich Stefan Wolf bereit erklärt, den Verein neu aufleben zu lassen. Wolf ist 64 Jahre alt, verheiratet und lebt in St. Ingbert. Beruflich ist er als Betriebs- und Sozialwirt tätig. Der neue Name lautet Seniorenunion Stadtverband St. Ingbert. Ziel der neuen Vereinigung ist es, alle Mitbürger ab 60 Jahren im Stadtgebiet St. Ingbert mit einem interessanten Programm anzusprechen. Geplant sind u.a. Vorträge zum Thema Gesundheit und Pflege, sowie verschiedene andere interessante Veranstaltungen. Dazu hat Stefan Wolf einen Vorstand mit Beratern zusammengestellt. Es ist schon gelungen die Mitgliederzahl innerhalb kurzer Zeit fast zu verdoppeln. Unterstützt und gefördert wird dies vom Stadt- und Kreisverband der CDU St. Ingbert. Informationen erteilt Stefan Wolf unter Tel. (06894) 5906262. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de