Selbsthilfegruppe beginnende Demenz

SAARBRÜCKEN Immer am dritten Montag eines Monats treffen sich in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland (KISS) Betroffene zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Die gegenseitige Unterstützung sowie Tipps und Ratschläge der anderen Teilnehmer erleichtern den Umgang mit der Krankheit und zeigen mögliche Perspektiven auf.

Der nächste Termin ist am 21. Oktober ab 18 Uhr, Futterstraße 27 in Saarbrücken. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Die Gruppe wird durch eine Mitarbeiterin der Kontaktstelle unterstützt, um die Gruppenteilnehmer zu entlasten. Nähere Informationen bei KISS, Elisabeth Rentmeister, Tel. (0176) 45839120.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de