Seit den 50er Jahren in Vereinen aktiv

Willi Paulus wurde mit dem 20. Hermann-Frank-Bürgerpreis ausgezeichnet

HEILIGENWALD Der SPD-Ortsverein Heiligenwald startete mit zahlreichen Jubilaren in das neue Jahr, die bei einem Empfang im Evangelischen Gemeindezentrum geehrt wurden. Unter den Geehrten befand sich auch Willi Paulus, der mit dem Hermann-Frank-Bürgerpreis ausgezeichnet wurde.

Den Preis verleiht die Partei seit 2001, in diesem Jahr bereits zum 20. Mal. Er ist benannt nach dem ehemaligen Ortsvorsteher von Heiligenwald Hermann Frank.

„Er hat sich stets für diesen Ort eingesetzt und das ist auch der Grund für die Namensgebung. Wir wollen Menschen, Vereine, Zusammenschlüsse oder Institutionen ehren, die sich um unseren Ort Heiligenwald verdient gemacht haben“, informierte der Vorsitzende Mathias Mauermann.

Der Preisträger habe sich in verschiedenster Art und Weise seit Ende der 50er Jahre bis heute um den Ort verdient gemacht. Bereits 1957 gründete er den Verein „Katholische Jugend.“ Er war im Pfarrgemeinderat aktiv. Er engagierte sich für die Jugendarbeit beim SC 07 Heiligenwald als stellvertretender Jugendleiter, Trainer und Betreuer und war als Schiedsrichter im saarländischen Fußballverband tätig.

Weiter habe Willi Paulus die Kolpingjugend Heiligenwald aufgebaut. 1976 gründete er den „Club 76“, ein Zusammenschluss von Jungen, die sich später als gemischte Gruppe entwickelte.

Die Seniorenarbeit liegt dem Rentner am Herzen. Auf Initiative des Diakons Günter Gierend gründete er eine Seniorengruppe, die sich immer noch regelmäßig trifft. Engagiert war Willi Paulus bei der Narrenzunft „Elleretze.“

Sein vielseitiges Engagement und sein unermüdlicher Einsatz für den Dienst der Allgemeinheit wurden in einer Laudatio gewürdigt, bevor die Urkunde überreicht wurde.

Weitere Ehrungen

Es folgten weitere Jubilarehrungen: für 25 Jahre Klaus Gorny, für 30 Jahre Heinz Gros, Ralph Broschardt, Norbert Willy Eisenbach, Otti Eisenbach, für 35 Jahre Susanne Jutta Gutendorf, Wolfgang Stengel, für 40 Jahre Dietmar Frank, Ilse Lang, Klaus Weins, für 45 Jahre Rudi Karch, für 50 Jahre Winfried Probst, Rolf Jürgen Höring, Heinz Peter Höring, Dieter Kloos, Gitta Rippel, Hermann Zägel und für 55 Jahre Folker Doss. ma

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de