Schwerer Raub auf Taxifahrer

SAARBRÜCKEN Nach einer Taxifahrt von Saarbrücken-Burbach zur Folsterhöhe hielt der 21-jährige Fahrgast dem Taxifahrer plötzlich und unvermittelt ein Klappmesser vor und forderte diesen zur Herausgabe des Bargeldes auf. Nachdem der Täter die private Geldbörse des Taxifahrers bekommen hatte und aus dem Taxi ausgestiegen war, verschloss der Geschädigte sein Fahrzeug und fuhr aus Angst einige Meter weiter, bevor er die Polizei hinzurief.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter durch den Taxifahrer erneut gesichtet werden, woraufhin dieser in ein angrenzendes Waldstück flüchtete, aber wenig später von Beamten der Bundespolizei festgenommen werden konnte.

Nach Vorführung beim Haftrichter wurde ein Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen und der 21-Jährige der JVA Saarbrücken zugeführt.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de