Schulpreise zu „Abi – was dann?“ verliehen

SAARBRÜCKEN „Abi – was dann?“, nach eigenen Angaben die größte Schülerinformations-Messe im Südwesten Deutschlands, hat bei der Messe 2018 erstmals einen Schulwettbewerb ausgelobt.

Die Gewinnerschulen wurden nun von Staatssekretär Roland Theis und den beteiligten Rotary Clubs offiziell ausgezeichnet. Der Förderverein „Abi – was dann?“ stellte für die am besten auf die Messe 2018 vorbereiteten Schülerinnen und Schüler folgende Preisgelder zur Verfügung: 1. Preis Marienschule Saarbrücken mit 3000 Euro, 2. Preis Gymnasium am Krebsberg Neunkirchen mit 2000 Euro und 3. Preis Von-der-Leyen-Gymnasium Blieskastel mit 1000 Euro.

Die Messe Abi – was dann?“ ist eine Initiative aller saarländischen und einiger rheinland-pfälzischer Rotary Clubs und für angehende Abiturienten konzipiert.

2018 besuchten ca. 9000 Schülerinnen und Schüler aus Oberstufen der Gymnasien, Gesamtschulen und Fachoberschulen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, aber auch aus Frankreich die 100 Aussteller der Messe. Erstmals 2018 wurde für die Schülerinnen und Schüler ein Schulwettbewerb ausgelobt.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de