Schuhstädter feiern auf dem Exerzierplatz

Pirmasenser Schlabbeflickerfest am 2. und 3. August

PIRMASENS Am Freitag, 2. und Samstag, 3. August, steht Pirmasens ganz im Zeichen des Schlabbeflickerfestes. Bei Musik, Pfälzer Hausmannskost, spritzigen Weinen und kühlem Fass-Bier feiern die Schuhstädter und ihre Gäste auf dem Exerzierplatz.

Die Bewirtung übernehmen sieben Vereine aus der Siebenhügelstadt. Besucher haben die Qual der Wahl. Die Speisekarte lässt keine Wünsche offen. Die Bandbreite reicht von deftigen Pfälzer-Spezialitäten über Herzhaftes vom Holzkohle-Grill bis hin zu Klassikern „rund um die Grumbeere“.

Am Freitag, 2. August, fällt der offizielle Startschuss für die Pirmasenser Traditionsveranstaltung. Gegen 19.30 Uhr wird ein Vertreter der Stadtspitze das erste Fass Parkbräu-Bier anzapfen. Zum Mitsingen und Feiern bis Mitternacht lädt die Coverband „Online“ ein. Die sechsköpfige Formation verbindet in einer packenden Show das Beste aus Rock und Pop.

Am Samstag, 3. August, laden Stadt und Vereine zwischen 11 und 14 Uhr zum musikalischen Markttag auf den „Exe“ ein. Die Stadtkapelle Pirmasens unterhält mit einem abwechslungsreichen Repertoire und serviert Blasmusik-Evergreens in zeitgemäßen Arrangements. Zwischen 15 und 18 Uhr spielt Alleinunterhalter Manfred Herbert auf, bevor ab 20 Uhr Manfred Bixler und Freunde die Bühne entert. In den kommenden vier Stunden dürfen sich die Gäste auf musikalische Perlen aus über fünf Jahrzehnten Rock, Pop, Soul und ChartHits freuen. Zu den exzellenten Musikern, die an diesem Abend auf dem Exe einheizen gehören u.a. Barbara Lehnhardt, Ralf „Maxa“ Maxstadt, Mike Bernardi, Johannes Kröher und Gerd Schäfer. Höhepunkt ist gegen 22.45 Uhr ein musikalisches Feuerwerk über dem Exerzierplatz.

Die Rathausgarage Stadtmitte Exerzierplatz hat an beiden Tagen bis 1 Uhr geöffnet. Der Wochenmarkt findet am Samstag, 3. August, in der Ringstraße statt. Während des Festes gilt rund um das Rathaus ein Hundeverbot. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de