Schüsse auf der Wahlener Platte

WAHLEN Spaziergänger auf der sogenannten „Wahlener Platte“ meldeten der Polizeiinspektion Nordsaarland am Sonntag, 4. März, gegen 15 Uhr, dass in dort drei Personen Schießübungen veranstalteten.

Jemand schoss auf eine Zielscheibe, die direkt in Richtung auf das Windrad mit der Nummer GE15541913 aufgestellt war. Insgesamt sollen etwa 20 Schüsse abgegeben worden sein. Es soll auch mit einem Schalldämpfer geschossen worden sein.

Die Schützen waren mit einem dunklen Van an der Örtlichkeit.

Als die alarmierten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nordsaarland an dem betreffenden Windrad eintrafen, waren die Schützen bereits verschwunden. An dem Ort der Schießübungen stellten die Polizeibeamten insgesamt fünf leere Patronenhülsen zweier unterschiedlicher Kaliber fest. Möglicher weise haben die Schützen die übrigen leeren Patronenhülsen mitgenommen. Die Polizeiinspektion Nordsaarland bittet um Hinweise auf die bisher noch unbekannten Schützen oder ihr Fahrzeug. Wer hat Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Nordsaarland, Tel. (06871) 90010, erbeten.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de