Schönheit, Rang und Schutz

KEB-Online-Abendveranstaltung Antiker Schmuck, Teil II

St. Ingbert. Zum zweiten Teil des Online-Vortrages mit Diskussion zum Thema „Schönheit, Rang und Schutz – Antiker Schmuck“ am Montag, 10. Mai, 19 Uhr, lädt die KEB Saarpfalz ein. Im Mittelpunkt stehen die Themen Arm-, Bein- und Ohrschmuck. Referentin ist Dr. Ulrike Bock, Kunsthistorikerin, Archäologin an der Uni Saarbrücken. Schmuckstücke zählen zu den ältesten Kulturäußerungen des Menschen. Schon in eiszeitlichen Gräbern finden sich Objekte, die offenbar als solche gedient haben. Schmuck mag damals, wie heute, ästhetische Bedürfnisse des Menschen befriedigt haben. Daneben zeichnet er jedoch auch seinen Träger vor den Mitmenschen aus oder ordnet ihn einer bestimmten sozialen Gruppe zu. Schließlich kann das Schmuckstück durch Form und Material die Fähigkeit besitzen, seinen Träger zu beschützen. Diese drei Grundfunktionen wird man zu allen Zeiten und in allen Kulturen ansetzen können. Formen, Tragweisen und auch Materialien dagegen ändern sich, obwohl bestimmte Materialien, etwa Gold oder bestimmte Halbedelsteine, verbreitete Popularität besitzen. Die Bandbreite des antiken Schmucks wird der Vortrag vorstellen, international ausgerichtet, doch auch mit Fokus auf unsere Region.

Die Kosten betragen 5 Euro. Anmeldung unter Tel. (0 68 94) 9 63 05 16, E-Mail kebsaarpfalz@aol.com. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de