Schmucke Bienenhäuschen

Der SPD-Ortsverein Menningen führte einen Workshop durch

MENNINGEN Mit der Idee, einen Workshop für die Kinder des Dorfes zu veranstalten, hatte der SPD-Ortsverein Menningen den Nagel auf den Kopf getroffen. Dies taten aber mit großem Talent auch die 23 Mädchen und Buben, die am Samstagnachmittag teils mit Eltern in das Bürgerhaus gekommen waren, wo sie der der Ehrenvorsitzende Lothar Rauch namens des verhinderten Vorsitzenden Andreas Schneiderlöchner begrüßte. Sein besonderer Gruß galt dem Naturschutzreferenten Reinhard Petry aus Niedaltdorf, der den Workshop vorbereitet hatte und auch leitete.

Bereits auf dem Schulhof waren für Ankommende die Klopfgeräusche laut vernehmbar, die das Zusammennageln von kleinen, vom Referenten bereits vorgefertigten Brettchen mit dem Hammer mit sich brachte. Erstaunlich geschickt zeigten die Kinder unter Anleitung von Petry den Umgang mit den entsprechenden Werkzeugen, wozu auch ein Akkuschrauber gehörte. Als nach dem Boden die Seitenwände und das Dach montiert waren, wurden die kleinen Holzhäuschen mit Schilfröhrchen ausgefüllt, in denen Wildbienen nisten können.

Um diese vor der Beutegier von Spechten zu schützen, brachten die Kinder an der Vorderseite noch einen Drahtschutz an. Alle waren stolz auf ihre Leistungen und freuten sich, die schmucken und sehr nützlichen kleinen Holzhäuschen mit nach Hause nehmen zu können, um sie an geeigneter Stelle anzubringen und so einen Beitrag zum Naturschutz zu leisten.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de