Schmerzfrei ohne Medikamente oder OP

Der Kneippverein Zweibrücken lädt zu einem Vortrag ein

ZWEIBRÜCKEN Der Kneippvereins Zweibrücken lädt am Dienstag, 10. März, um 19 Uhr im Nardini Klinikum Zweibrücken zu einem Vortrag ein. Thema: „Die Liebscher & Bracht Methode – Schmerzfrei ohne Medikamente oder OP“ mit Referent Thomas Wenskat (Liebscher & Bracht Qualitätspartner in Zweibrücken).

Wie funktioniert die Osteopressur nach Liebscher & Bracht, was bewirken die Übungen, wie kann man schmerzfreier und beweglicher werden? Was bewirkt die Methode bei Arthrose, Impingement, Entzündungen, Bandscheibenvorfällen, Knieschmerzen, Schulterschmerzen, Fersensporn, Schmerzen im Gesäß, Hüftproblemen, Ischias-Schmerzen, Schmerzen in den Armen und Beinen, Sportverletzungen, Migräne, allgemeine Gelenkschmerzen, Verspannungen, Stoffwechselstörungen, und und und.

Nach den Erfahrungen von Liebscher & Bracht sind 95 Prozent aller Schmerzen nach dieser Methode behandelbar. Was es damit auf sich hat, wie ein Einzeltermin im „Goldstandard“ von Liebscher & Bracht abläuft, was in den Engpassdehnungskursen nach Liebscher & Bracht trainiert wird und für wen diese Kurse geeignet sind, darüber referiert Thomas Wenskat.

Der Kneipp-Verein Zweibrücken bietet ab dem 19. März einen Engpassdehnungskurs nach Liebscher & Bracht in Zusammenarbeit mit den Lebensläufern im Gewerbepark Dorndorf an. Immer donnerstags von 19.45 bis 20.45 Uhr. Kursleiterin ist Dr. Doris Lindner, Liebscher & Bracht Schmerz- und Bewegungstherapeutin, Allgemeinmedizinerin mit Ausbildungen im Bereich der Schmerztherapie, Akupunktur, erlebnisbasierter Reittherapie, Klangmassage und Klangcoaching. Dr. Lindner wird sich am Abend des Vortrags vorstellen.

Anmeldung zum Kurs ist am Vortragsabend möglich sowie unter Tel. (01578) 4609548, per E-Mail info@die-lebenslaeufer.de Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt. Der Kurs geht über acht Wochen. Es ist keine Mitgliedschaft im Kneippverein erforderlich. Weitere Infos unter www.die-lebensläufer.de.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de