Schlossgespenst spukt jetzt auch online

SAARBRÜCKEN Lilly, das Saarbrücker Schlossgespenst, nimmt seine Fans ab drei Jahren mit auf einen Rundgang durch ihr Zuhause. Nicht nur bei den üblichen Live-Führungen sonntags um 11 Uhr. Ganz neu ist ein in der coronabedingten Pause entstandenes Video unseres ältesten Schlossbewohners. In knapp acht Minuten zeigt Lilly allen Interessierten unter anderem, was sie nachts so anstellt, wenn sie ungestört ist. Dafür geht es vom Festsaal bis hinunter in den Schlosskeller. Was essen eigentlich Gespenster und warum sollten sie lieber nicht zu oft duschen? Auf diese und weitere Fragen gibt das neue Video gespenstische Antworten. Der coole Spuk ist jederzeit kostenfrei zu sehen unter www.regionalverband.de/schlossgespenst.

Veranstalter des Schlossgespenstes ist das Kulturforum Regionalverband Saarbrücken. red./jb/Foto: Lars Weber

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de