Schlag gegen die Schläfe

Polizei sucht Täter nach Körperverletzung in Saarlouis

SAARLOUIS Am Mittwochabend, 29. Juli, kam es gegen 20 Uhr auf dem Großen Markt in Saarlouis zu einem Körperverletzungsdelikt.

Ein 35-Jähriger saß auf einer Parkbank vor der Deutschen Post und führte Selbstgespräche. Ein Passant, der gemeinsam mit einer rothaarigen Frau und zwei Hunden spazieren ging, schlug ihm unvermittelt mit der Faust an die Schläfe.

Die Frau habe den Täter daraufhin beruhigen können sodass er von dem Geschädigten abließ und sich gemeinsam mit seiner Begleiterin in Richtung der Bibelstraße entfernte.

Der Täter wird als südländisch aussehender, 1,80 Meter großer, 35 bis 45 Jahre alter Mann beschrieben, der eine Basecap trug. Bei den Hunden habe es sich um einen weißen und einen dunklen Hund, vermutlich Stafford Terrier gehandelt.

Die Tat soll von mehreren unbeteiligten Passanten wahrgenommen worden sein. Die Polizei bittet Zeugen der Tat sich unter Tel. (06831) 9010 zu melden. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de