„Schlacht um Otzenhausen“

„Celtic Warriors“ laden zum Festival mit zwölf Bands

OTZENHAUSEN Die „Celtic Warriors“ präsentieren am Samstag, 2. November, die diesjährige „Schlacht um Otzenhausen“.

Dieses Jahr werden zwölf Bands am Start sein. Sowohl regionale Bands wie unter anderem „Der rote Milan“, „Christmas“ und „Warfield“, als auch überregionale Bands wie „Night Laser“ aus Hamburg), „Tyrmfar“ aus der Schweiz und „Distillator“ aus den Niederlande werden die Halle zum kochen bringen. Wie immer werden auf zwei Bühnen die meisten Genres des Metals vertreten sein.

Einlass in die Hunnenringhalle, Ringwallstraße 8, in Otzenhausen ist um 16 Uhr. Infos und Tickets unter suo-festival.de. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de