Schatz aus Gold selbst entworfen

KAISERSLAUTERN Ob mit Tante, Opa oder Eltern ins Museum: die Familienführung am Sonntag, 1. September, um 11 Uhr bietet Kindern und Erwachsenen gleichermaßen einen Einstieg in die aktuelle Sonderausstellung „Elisabeth Treskow. Golden Girls No.1“. Die gefragte Gold- und Silberschmiedin (1898 – 1992), die eine Wegbereiterin deutscher Schmuckkunst im 20. Jahrhundert war, hat nicht nur funkelnde Ringe, prächtige Halsketten und anmutige Ohrringe gestaltet, sondern noch ganz andere Objekte entworfen, wie zum Beispiel die Meisterschale des Deutschen Fußballbundes.

Bei ihren Exponaten bildeten ausgewählte Motive die Basis für die Kunsthandwerkerin, beispielsweise ein Kranich oder Edelsteine, die sie kunstvoll in Szene setzte. Im Anschluss an die Ausstellung entwirft jede Familie – von den Originalen inspiriert – ihre eigene Kollektion.

Jeden ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr erobern Kinder und Erwachsene gemeinsam die Welt der Kunst. Eine kindgerechte Sprache und Aktionen lassen die Kunstwerke der Sonder- und Dauerausstellung des mpk lebendig werden. Eine Anmeldung unter Tel. (0631) 3647-205 ist erforderlich. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de