Sanftes Yoga und Meditation

ZWEIBRÜCKEN Diese Yogastunde wird so gestaltet, dass auch Teilnehmer mit leichten körperlichen Beschwerden oder ältere Menschen mitmachen können. Beim sanften Yoga geht es nicht darum, schwierige oder gar akrobatische Haltungen einzunehmen. Es kommt vor allem darauf an, alle Gelenke und Muskeln achtsam zu bewegen und so immer mehr Beweglichkeit, Kraft und durch Atemübungen Atemvolumen zu entwickeln. Gleichzeitig werden verspannte Muskeln angenehm gedehnt.

Die Yogastunden sind in eine Anfangs- und eine tiefe Endentspannung mit Visualisierung und Traumgeschichten eingerahmt. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, Handtuch und Matte. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 24. Oktober, von 20 bis 21 Uhr in der Turnhalle Wackenstraße –insgesamt acht Stunden.

Ansprechpartnerin ist Monika Mohr, Tel. (06332) 12590. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de