Rudi Dewald geht in den Ruhestand

EPPELBORN Seit 1999 hat Rudi Dewald aus Dirmingen bereits viele Bürgern der Gemeinde Eppelborn beim Eintritt in den Ruhestand beraten. Seine Sprechstunden im Rathaus waren sehr beliebt.

Er hat in allen Angelegenheiten der Deutschen Rentenversicherung Saarland einschließlich der hüttenknappschaftlichen Zusatzversicherung beraten. Im Dezember 2017 hatte er seine letzten Besprechungstermine im Rathaus.

Seit Beginn dieses Jahres ist er nun nach 18 Jahren nun selbst in den Ruhestand getreten. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset dankte Rudi Dewald im Rathaus für seine wertvolle Beratungstätigkeit. Rentenangelegenheiten werden immer komplexer. Da ist es immer gut, wenn man einen Fachmann wie Rudi Dewald an seiner Seite hatte. Sie wünschte ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute.

red./eck/Foto: Gemeinde

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de