RSF Saarwellingen bei BMX-DM Weiterstadt

SAARWELLINGEN Bei den Deutschen Meisterschaften im BMX im hessischen Weiterstadt gingen für den RSF Saarwellingen Stephan Koller (Cruiser 45-49 und 20‘‘ 40plus), Elias Lampmann (Cruiser 17-29 und 20‘‘ 17-29), Erik Kinmayer (Jugend) und Ronja Kinmayer (weibl. 17plus) an den Start.

Erik, Elias (Cruiser) und Stephan (Cruiser) konnten sich über die Vorläufe bis zu den Finals qualifizieren. Erik konnte wegen einer Verletzung, die er sich aufgrund eines Sturzes im dritten Vorlauf zuzog, zum Viertelfinale nicht mehr antreten.

Stephan konnte sich im Finale den 5. Platz erkämpfen.

Elias wurde in seinem Finale Zweiter – und das, obwohl er erst zwei Mal auf einem Cruiserrad gesessen hat.

Am zweiten Wettkampftag starteten Ronja, Elias (20‘‘) und Stephan (20‘‘). Ronja gewann souverän ihre Vorläufe. Im Finale stürzte sie und alle Träume um einen Podestplatz waren verflogen. Die Enttäuschung hinterher war nicht zu übersehen. Schließlich wurde es ein 5. Platz.

Elias konnte sich durch ein taktisches Halbfinalrennen mit dem 4. Platz für das Finale qualifizieren. Hier wurde er Achter.

Stephan konnte sich ebenfalls für das Finale qualifizieren und belegte dort den 7. Platz.

red./am / Foto: Verein

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de