Rosenmontagsumzug

So fahren die Busse der Saarbahn in Burbach

BURBACH Am Rosenmontag, 24. Februar, findet in Burbach der traditionelle Festumzug statt. Die B51 ist zwischen Dammtor und dem Kreisel Burbacher Stern von 10 bis etwa 18 Uhr voll gesperrt. Die Busse der Linien 101, 102, 108, 110, 122, 134 und 165 fahren während dieser Zeit Umleitungen.

Die Busse der Linien 102 und 108 fahren nur zwischen Saarbrücken und „Burbach Bahnhof“. Fahrgäste können bis zum Burbacher Stern mitfahren und nach dem Kreisverkehr an der Ersatzhaltestelle aussteigen. Die Rückfahrten in die Stadt beginnen an der Haltestelle „Burbach Bahnhof“ zur planmäßigen Abfahrtszeit.

Die Saarbahn setzt als Ersatz der Linie 102 in Altenkessel Midibusse ein, die ab 10.14 Uhr alle 30 Minuten von der Haltestelle „Altenkessel Talstraße“ bis zur Haltestelle „Schubertstraße“ und zurück (ab 10.32 Uhr) pendeln.

In Fahrtrichtung Völklingen fahren die Busse der Linie 110 ab 10.21 Uhr ab Rathaus Saarbrücken über die A620 bis zur Anschlussstelle Völklingen In Fahrtrichtung Saarbrücken fahren die Busse ab 9.53 Uhr ab Völklingen über die Straße des 13. Januar, ab Luisenthal über die Anschlussstelle Klarenthal der A620 bis zur Ausfahrt Gersweiler.

Dort befindet sich an der Ausfahrt vor der Ampel eine Ersatzhaltestelle. In Richtung Füllengarten Siedlung fahren die Busse der Linien 101 und 122 nach der Haltestelle „Metzer Brücke“ über die Kleistbrücke, Von-der-­Heydt-Straße und Gerhard­straße zur Jakobstraße, ab dort normaler Fahrweg bis zur Endhaltestelle Füllengarten Siedlung. In Fahrtrichtung Saarbrücken fahren die Busse in umgekehrter Richtung. Im Kreuzungsbereich Von-der-­Heydt-Straße/Seebohmstraße werden Ersatzhaltestellen für beide Richtungen eingerichtet.

Die Busse der Linie 134 und 165 verkehren nur auf dem Abschnitt Rastpfuhl – Burbach – Am Freibüsch. Dabei fahren die Busse vom Rastpfuhl kommend nach der Haltestelle An der Grüneich über die Gerhardstraße zur Jakobstraße bis zur Haltestelle Am Freibüsch. Hier beginnen die Rückfahrten zurück über die Jakobstraße zur Haltestelle Im Malhofen, weiter über die Ger-hardstraße und Von-der-Heydt-Straße zur Haltestelle An der Grüneich, von dort regulär bis Rußhütte (Linie 134) beziehungsweise Rastpfuhl (Linie 165).

Zusätzlich zur regulären Linie 134 verkehren Verstärkerbusse, die ab 12.04 Uhr ab „Rastpfuhl“ stündlich bis „Am Freibüsch“ verkehren und zurück (ab 12.48 Uhr).

In Gersweiler und Klarenthal entfällt während der Zeit der Sperrungen die Linie 134.

Die Busse der Linie 129 fahren in beiden Richtungen den regulären Linienweg. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de