Rosengarten feiert Rosenblüte

Konzerte und Zweibrücker Rosentage laden zum Rosensommer ein

ZWEIBRÜCKEN Nach dem Rosen- und Gartenmarkt ist vor den Rosentagen. Kaum ist das erste Highlight der Saison für Garten- und Rosenliebhaber vorbei, steht auch schon der nächste stimmungsgeladene Event vor der Tür.

Mit den Zweibrücker Rosentagen lockt der Garten in jedem Jahr tausende Besucher zur Audienz bei Königin Rose und damit sind die sommerlichen Veranstaltungen noch lange nicht zu Ende.

In jedem Jahr bilden die Zweibrücker Rosentage den Höhepunkt des Rosensommers im Zweibrücker Rosengarten, schließlich erblühen dort zu dieser Zeit fast 50000 Rosen und etliche ihrer grünen und bunten Begleiter. Doch diese Pracht allein reicht den Veranstaltern noch nicht aus, können doch tausende effektvolle Kerzen und Lampions das bunte Geschehen am Abend noch in die Dunkelheit weitertragen. Umrahmt wird dieses romantische Spektakel mit Musik von The New Generation mit Ty Le Blanc auf der Hauptbühne inmitten des Gartens und chilligen Sounds der „Roten Couch“ im vorderen Eingangsbereich, bevor das Höhenfeuerwerk über dem Rosengartensee den ersten der zwei Rosentage zum Abschluss bringt.

Am Sonntag, 23. Juni, können alle, die sich noch am Abend zuvor ausgepowert haben oder die einfach nur die Ruhe vor dem Sturm genießen möchten, einer entspannten Runde Qi Gong unter professioneller Anleitung einen Besuch abstatten. Denn schon ab 11 Uhr beginnt die musikalische Gestaltung des Tages mit der Herzog-Christian-Musikschule. Ab 14 Uhr wird es dann so richtig bunt: Zauberclown Zina Zamperini lädt alle Kinder zur Mitmach-Zaubershow und wer will, darf sich auch noch schminken lassen – immerhin stehen am Familiensonntag einmal mehr die Kleinen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Kleine Europareise im Juli

Doch das Ende der Juni-Veranstaltungen bedeutet noch lange nicht das Ende der Saison. Schon am ersten Juliwochenende entführen die Fenians alle Picknick-Besucher mit Celtic-Folk-Songs in den irisch-schottischen Kulturraum, bevor Marcel Adam mit Sohn Yann Loup und Schwiegertochter Anisha den Garten beim Sonntagskonzert zwei Wochen später in deutsch-französisches Flair tauchen und so eine kleine Europareise den Juli beschließt.

Alle Infos zum Rosengarten und seinen Veranstaltungen gibt’s auch unter www.rosengarten-zweibruecken.de.

Juni/Juli im Überblick:

22./23. Juni: Zweibrücker Rosentage, Samstag ab 20 Uhr und Sonntag ab 10 Uhr;

7. Juli: Picknick im Park mit Fenians, 11 Uhr;

21. Juli: Sonntagskonzert mit Marcel, Yann Loup & Anisha Adam, 14.30 Uhr.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de