Rosenfreunde sagen Veranstaltungen ab

ZWEIBRÜCKEN die Corona-Pandemie hat in diesem Jahr das Programm der Rosenfreunde völlig durcheinander gewirbelt. So konnten sie die Ausstellung „Das Rosenband – Die Rose in der Poesie“, die von Schülern erarbeitet wurde, durch die Schließung wegen der Pandemie nicht weiter verfolgt werden.

Da alle weiteren Programmpunkte, auch der romantische Abend „Ein Sommernachtstraum“ am 14. August, im Hotel Rosengarten am Park, der ganz auf dieses Thema abgestimmt war und wegen der weiteren Pandemie Gefahr, nicht durchgeführt werden kann. Das komplett verloren gegangene Programm soll im kommenden Jahr wieder aufnehmen werden. Auch die erarbeiten Werke der Schüler sollen 2021 ausgestellt werden. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de