Robin Vogtland wird Trainer

Sportvereinigung Quierschied verpflichtet Nachfolger von Pascal Bauer

QUIERSCHIED Wie vor wenigen Tagen berichtet, wird der aktuelle Erstmannschafts-Trainer der Spvvg. Quierschied, Pascal Bauer, aufgrund einer neuen beruflichen Tätigkeit nach der laufenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Nun steht sein Nachfolger fest: Robin Vogtland, bis Saisonende noch bei den Sportfreunden Köllerbach unter Vertrag, wird zur nächsten Saison Trainer der Saarlandliga-Mannschaft.

Der 28-jährige gebürtige Quierschieder mit Elternhaus in Fischbach sammelte als Spieler schon Erfahrung in der Regional- und Oberliga (u.a. beim FC 08 Homburg). Vogtland, derzeit in Köllerbach Spielertrainer, nimmt vornehmlich die Rolle des Trainers einnehmen, hält sich aber fit, um der Truppe bei Bedarf auch als Spieler weiterzu­helfen.

Kai Berrang, Sportlicher Leiter: „Wir sind froh, dass wir mit Robin unseren Wunschkandidat und damit wieder einen ehrgeizigen, jungen Trainer für uns gewinnen konnten, der die Saarlandliga in- und auswendig kennt. Er hat in Köllerbach hervorragende Arbeit geleistet und eine Mannschaft geformt, die sicher bis zum Schluss im Aufstiegsrennen mitmischen wird. Robin ist ein leidenschaftlicher Trainer, der gut zu unserer Mentalität passt. Mit ihm wollen wir uns in der Saarlandliga etablieren, aufbauend auf dem Gerüst der aktuellen Mannschaft und mit gezielten Verstärkungen.“

Robin Vogtland: „Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung in meiner Heimatgemeinde. Das spezielle, fußballverrückte Umfeld in Quierschied hat mich schon immer beeindruckt, weshalb mir die Entscheidung für die Sportvereinigung nicht schwer gefallen ist.

Bis zu meinem Amtsantritt im Sommer werde ich meine volle Kraft und Konzentration meiner aktuellen Aufgabe widmen und alles dafür geben, dass wir mit den Sportfreunden das Bestmögliche erreichen. Bei den Verantwortlichen in Köllerbach bedanke ich mich für das entgegengebrachte Vertrauen sowie das Verständnis für meine Entscheidung, die ich nicht gegen die Sportfreunde, sondern für Quierschied getroffen habe.“ red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de