Ritter Rost im Saalbau

Lions Club lädt zum Benefizkonzert

HOMBURG Der Lions Club Homburg engagiert sich seit Jahren in der Leseförderung. Daher schlägt er mit dem Ritter-Rost-Benefizkonzert einen Bogen von der Leseförderung zur Musik: Die Bücher und CDs rund um den kleinen Ritter sind mittlerweile ein Klassiker für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter und wurden bereits mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit der Goldenen Schallplatte und mit dem „Leopold – gute Musik für Kinder“ (Verband deutscher Musikschulen). Die Familienkonzerte von Bö & der Ritter Rost band bringen gute Laune für die ganze Familie, denn sie überzeugen mit einem Konzertkonzept, das ebenso rockig wie tiefgründig, als auch rasant wie poetisch leise ist. Frontfrau Patricia Prawit, die Originalstimme des Burgfräulein Bö aus den erfolgreichen Ritter-Rost-Musicalbüchern, schafft es innerhalb kürzester Zeit, alle im Publikum zu erreichen: von Klein bis Groß. Ihr Auftritt hat das Flair eines Rockkonzerts gepaart mit pädagogischen Unterhaltungsmomenten – eine Mischung, die so locker und leicht daherkommt, dass sie alle Erwartungen, die man an Familienkonzerte haben kann, bei weitem übertrifft.

Mit dem Best of – einem gelungenen Mix aus den beliebtesten Songs aller Ritter-Rost-Musicals – erleben Ritter-RostFans live, was bisher Kult im Kinderzimmer war: Blechpop und Schrottrock mit intelligenten und witzigen Texten.

Das Familienkonzert findet am Sonntag, 10. Februar, 15 Uhr im Saalbau statt. Karten gibt es für 10 Euro beim Kulturamt, in der Stadtbibliothek und im Stadtbusbüro in Homburg, in allen Geschäftsstellen der Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz im Saarpfalz-Kreis und unter E-Mail LIONSKONZERT2019@gmail.com. Der Erlös dient der Anschaffung von Spielsachen für die Kinderklinik, die Kinderchirurgie und die Sehschule der Uniklinik Homburg. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de