Rhythm‘n‘Blues und Irish Folk

Kultu(h)rmacher laden in Uhrmachers Haus ein

KÖLLERBACH Die Künstlerin Lesley Kernochan aus Los Angeles gastiert am Freitag, 13. März, im Uhrmachers Haus. Zu dem Konzert laden die Kultu(h)rmacher in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Püttlingen ein. Im Vorprogramm gibt’s Traditional Irish Folk mit Beana Leana.

Die Karten sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Balzert und im Postshop Köllerbach zum Preis von 10 Euro erhältlich. An der Abendkasse können diese für 12 Euro erworben werden. Los geht’s um 20 Uhr.

Lesley Kernochan

Lesley Kernochan wird es nicht gerecht, ihre Musik in Worte fassen zu wollen. Eine unglaubliche Bandbreite musikalischer Erfahrungen zieht sich durch das Leben der Künstlerin, die es 2013 von Colorado nach New York und 2018 dann nach Los Angeles zog, wo sie heute lebt. Beeinflusst von Paul Simon und Ella Fitzgerald studierte sie Oper und Komposition in Portland und entdeckte ihre Liebe für Folk, Soul und Rhythm‘n‘Blues. Heute singt Lesley auf vier Oktaven, spielt Piano, Gitarre, Saxophon und interpretiert die Säge als musikalisches Instrument.

Die Lyrics ihrer Songs füllt sie mit Humor und herzergreifenden authentischen Geschichten des Lebens. Ihr Debut-Album „The pickle jar“ umfasste eine kaum zu umfassende Spielbreite und findet dennoch immer ihren Kern und eine Struktur. Man hört Chöre, Geigen und Violinen, spanische Gitarren, Sägen, es rockt, jazzt und frickelt und erfreut sich einem Kosmos an nicht enden wollenden Ideen. Man hört Lesley den Spaß an, den ihr die eigenen Kompositionen bereiten.

Beana Leana

Unter dem gälischen Bandnamen Beana Leana, zu deutsch weise Frau, präsentieren die Musiker um die waschechte Irin Catherine Pörtner Traditional Irish Folk. Die Setlist umfasst sowohl gefühlvolle Balladen mit Harmoniegesang als auch tanzbare Jigs & Reels. Hintergründe zu den Liedern und Anekdoten zu Land und Leuten liefert Catherine Pörtner, geb. Morrissey, lebhaft aus erster Hand. Dazwischen schleichen sich auch mal Songs ausgewanderter Iren ein oder von Musikern die mal auf der

Insel waren.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de