Rhythmisches Feuerwerk

„Three Tenors“ bei den Saarwellinger Jazzwochen

SAARWELLINGEN Am 5. April findet das letzte Konzert der diesjährigen Saarwellinger Jazzwochen statt. Am Freitagabend um 20 Uhr sind die „Three Tenors“ – Johannes Müller, Gilad Atzmon und Tony Lakatos – zu Gast. Mit Tony Lakatos, Johannes Müller und Gilad Atzmon stehen im „Alten Rathaus“ drei der besten europäischen Tenoristen gemeinsam auf der Bühne. Sie haben zu einer außergewöhnlichen Formation zusammengefunden und präsentieren ein Konzert, das sich dem Tenorsaxofon widmen wird. Das Trio entfacht ein rhythmisches Feuerwerk. Der Eintritt zum Konzert kostet 10 Euro/ ermäßigt 8 Euro. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de