Rezepte gefälscht

VÖLKLINGEN Am Mittwochmittag versuchte eine 51-Jährige aus Völklingen, in einer Apotheke in der Poststraße mit gefälschten Rezepten verschreibungspflichtige Medikamente zu erhalten. Der Apothekerin fiel auf, dass die Völklingerin bereits in der Vergangenheit auffällig oft die gleichen Rezepte eingereicht hatte.

Nachforschungen von Seiten der Apotheke ergaben schließlich, dass die Rezepte gefälscht waren. Die hinzugerufenen Polizeibeamten fanden bei der 51-Jährigen neben zwei weiteren Rezepten ein Stempelkissen und den Stempel einer Ärztin, den sie in ihrer Hose versteckte. Gegen die Völklingerin wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

Wie sich herausstellte, war die Dame bereits wegen gleicher Delikte in der Vergangenheit aufgefallen. Wie die 51-Jährige in den Besitz des Stempels gelangte, ist bisher noch unklar.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de