Rétromobile des Mineurs

Klassische Automobile sind am 22. Juli Blickfang im Parc Explor Wendel

PETITE ROSSELLE Am Sonntag, 22. Juli, organisiert die Gesellschaft der Freunde des Musée Les Mineurs Wendel im Parc Explor Wendel von 10 bis 18 Uhr das grenzüberschreitende Oldtimertreffen „Rétromobile des Mineurs“. Die Veranstaltung ist kostenlos für das Publikum geöffnet.

Auch bei der 3. Ausgabe des Events sind historische und exklusive Automobile sowie Zweiräder zugelassen.

Pro Fahrzeugkategorie werden drei Preise vergeben, Kriterien sind die beste Restaurierung, die Authentizität und die Eleganz der Fahrzeuge.

Die Registrierung als Teilnehmer mit Fahrzeug ist am 22. Juli ab 9 Uhr direkt vor Ort möglich.

Beim ersten Oldtimertreffen „Rétromobile des Mineurs“ im Jahr 2016 boten rund 400 Fahrzeuge aller Kategorien den rund 2000 Besuchern eine große Bandbreite von historischen und exklusiven Fahrzeugen. 2017 waren es schon deutlich über 500 Fahrzeuge, darunter französische, englische und deutsche Limousinen, italienische und US-Sportwagen, aber auch typische Fahrzeuge aus den 50er Jahren, darunter 2CV, Fiat 500, Mini Cooper, VW Kombi, R4 sowie andere Modelle der Marken Peugeot und Opel.

Das Rétromobile 2018 wird von der Blaskapelle Diebling musikalisch begleitet (11 Uhr und 14 Uhr), außerdem ist ein Akkordeonspieler auf dem Gelände unterwegs. Radio Mélodie sorgt den ganzen Tag für Musik und gute Laune.

Weiterer Programmpunkt ist um 15 Uhr eine Live-Demonstration der Feuerwehr, vertreten durch die Einsatzstelle Forbach, bei der Personen aus einem Unfallfahrzeug befreit werden. Um 16.45 Uhr verleihen Pin-ups im Stil der 50er und 60er Jahre die Preise, mit denen die Fahrzeuge je nach Kategorie und Alter ausgezeichnet werden.

Den ganzen Tag über veranstaltet die Continental Fabrik Sarreguemines zusammen mit der Verkehrswacht Workshops für Kinder zum Thema Verkehrssicherheit.

Zusätzlich wird es Verkaufsstände mit Fahrzeugmodellen, Kennzeichen sowie Ersatzteilen für Oldtimer (außer Reifen) geben.

Die Besucher sind eingeladen, im Kostüm der 50er und 60er Jahre beim Oldtimertreffen zu erscheinen. Jeder Besucher in solcher Kleidung erhält ein Getränk und einen Snack gratis. Insgesamt ist für gute Verpflegung gesorgt:

An Essensständen werden Gegrilltes, Würstchen, Kuchen, Eis und Getränke angeboten.

Das Musée Les Mineurs Wendel und das Schaubergwerk La Mine Wendel sind am 22. Juli zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Der Eintritt ins Musée Les Mineurs ist an diesem Tag frei, für das Schaubergwerk La Mine gilt während des Oldtimertreffens ein Spezialtarif (3 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder).

Wie jeden Sonntag findet um 15 Uhr eine offene deutschsprachige Führung durch das Schaubergwerk La Mine Wendel statt. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de