Rentnerplatz aufgewertet

SPD-Mitglieder haben Sitzgarnituren montiert

OBERLINXWEILER Am 22. Mai 2018 besuchte Umweltminister Reinhold Jost auf Einladung des SPD-Ortsvereins Oberlinxweiler. Dabei wurden dem Minister verschiedene Projekte vorgestellt bzw. in Erinnerung gebracht, darunter an erster Stelle das Sorgenkind „Mühlenensemble und Heinrich-Schwingel-Platz“.

Hier regte der Minister zur weiteren Ideenfindung eine Bürgerversammlung an, die zwischenzeitlich auf Antrag der SPD-Fraktion (bei Enthaltung der CDU-Fraktion) im Ortsrat für den Herbst 2018 beschlossen wurde. Die Vorbereitungen dazu laufen.

Bei diesem Ortstermin wurde auch der Rentnerplatz besichtigt. Unter dem Eindruck der von Vandalismus betroffenen Anlage bot der Minister spontan Hilfe bei einer Renovierung bzw. Neugestaltung an. Er sagte die Übernahme der Kosten für die Anschaffung von drei Massivholz-Sitzgarnituren zu. Dieses Angebot wurde dankend angenommen. Mit einem Insektenhotel soll zudem auch noch ein Beitrag zum ökologischen Gleichgewicht geleistet werden.

Nun haben Mitglieder des SPD-Ortsvereins die Sitzgruppen montiert. Sie sollen möglichst zeitnah noch offiziell der Bevölkerung zum 40-jährigen Bestehen des Rentnerplatzes, der seinerzeit von Rentner mit dem sogenannten „Hahnehäusje“ hergerichtet wurde, und zum zehnjähriges Jubiläum der Wanderhütte, die das „Hahnehäusje“ ersetzte, übergeben werden. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de