Reisefotografie aus erster Hand

Halbtages-Seminar im Wemmetsweiler Rathaus mit Martin Leonhardt

WEMMETSWEILER Am Sonntag, 27. Oktober, 10 bis 15 Uhr lädt Reisefotograf Martin Leonhardt zu einem Workshop ins Wemmetsweiler Rathaus ein. Das Seminar dauert etwa fünf Stunde, inklusive einer Stunde Pause.

Das Seminar richtet sich an alle ambitionierten Fotografen mit Hang zum Abenteuer und der Liebe zum Reisen. Seit vielen Jahren bereist Martin Leonhardt aktiv unseren Planeten und hat dabei stetig seine eigene Fotografie bis auf ein professionelles Niveau weiterentwickelt.

Die Fotografie zu erlernen ist ein Prozess der sich über ein Leben hinziehen kann. In diesem Kurs gibt der Fotograf einen Einblick in seinen fotografischen Lebensweg und vermittelt die nötige Philosophie zum Thema.

Martin Leonhardt zu seinem Seminar: „Über viele Jahre habe ich gelernt meine Abenteuer eindrucksvoll zu inszenieren und gebe den Kursteilnehmern Anregungen und neue Ideen mit auf den Weg für ihre eigenen Bilder. Weiter beschäftige ich mich intensiv mit der Street- und Peoplefotografie. Der Umgang mit fremden Menschen auf Reise bringt viele Herausforderungen mit sich. Insbesondere in Bezug auf die Porträtfotografie sind einige Hürden zu nehmen, die nicht immer unbedingt direkt mit der Technik in Bezug stehen. Auch die Inszenierung spannender Situationen stellt eine besondere Herausforderung dar. Über die Jahre habe ich meine persönlichen Gedanken dazu entwickelt und will diese gerne an die Teilnehmer weitergeben.“

Die Kosten für das Seminar betragen 59 Euro. Ein Kombiticket Seminar und Live-Reportage „100000 km Südamerika“ kostet 69 Euro.

Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an info@naturimfokus.com oder beim Kulturamt der Gemeinde Merchweiler kulturamt@merchweiler.de, (06825) 955220.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de