Reinschnuppen bei den Schützen

Schützenverein „Gut Schuss“ e.V. Dorf im Warndt als „Talentnest“ zertifiziert

DORF IM WARNDT Ein äußerst hilfreicher Mosaikstein beim Heranwachsen der Jugendlichen mit wichtigen sozialen Prägungen, werden neben dem Elternhaus und der Schule auch in hohen Maßen in Vereinen, direkt und indirekt vermittelt. Diese Vorteile bieten neben den kulturellen Vereinen auch die Sportvereine in unserer Region.

Die Vielfalt der angebotenen Aktivitäten in den Vereinen, gibt den Heranwachsenden die Möglichkeiten, ihren Talenten entsprechend, die optimalen Freizeitaktivitäten heraus zu finden und auszuprobieren. Bei den teils hohen schulischen Anforderungen führt eine sinnvolle Freizeitaktivität zum mentalen Ausgleich und somit auch zu einer zufriedeneren Jugendzeit. Andererseits haben auch die Vereine den Vorteil sich weiter entwickeln zu können.

Die Schützen von „Gut-Schuss“ Dorf im Warndt möchten für den Schießsport werben, wobei Jugendlichen ab zehn Jahren in Verbindung mit ihren Eltern, die Gelegenheit angeboten wird den Schießsport dienstags und freitags ab 17 Uhr kennen zu lernen.

Im Schießsport wozu auch das Biathlon gehört, zählt einzig und allein das selbst erzielte Ergebnis eines jeden Sportlers. Es ist unschwer zu erkennen, dass nur mit Disziplin und Konzentration Leistungen möglich sind. Dies macht die Faszination des Sports aus.

Der Schützenverein „Gut Schuss“ e.V. zählt im Schützenkreis Saarbrücken als auch im Schützenverband Saar zu den leistungsstärksten Ausbildungsstätten für Jungschützen und Jungschützinnen. Deshalb erhielt der Verein „Gut-Schuss“ Dorf im Warndt vom Verband die Zertifizierung zum „Talentnest“.

Die verantwortlichen Trainer unseres Vereins bilden nach didaktischen Vorgehensweisen ihre Jugendlichen in drei Stufen aus: Beginnend mit dem „Basic Training I“ werden die Anfänger mit den Grundkenntnissen des Sports vertraut gemacht. Es mündet nach Fortschritten in „Basic Training II“. Hier erlernt die Jungschützin oder der Jungschütze den Anschlag des Freischießens im Pendel. Im „Basic Training III“ werden die Feinheiten des äußeren- und inneren Anschlags vermittelt. Die Einhaltung der Sicherheit, die Erfolgskontrollen, den Spaß beim Sport, und die Motivation sind im kompletten Ausbildungsprogramm fest verankert.

Bei der Ausübung werden „Disziplin“, „Selbstbewusstsein“, „Kreativität“ und „Ausdauer“. gefördert. Diese Faktoren gepaart mit der Freude an den erreichten Leistungen, ergänzen die Reife zum Erwachsen werden.

Interessierte können bei den Trainingstagen – dienstags und freitags jeweils ab 17 Uhr im Schützenaus in der Forststraße in Dorf im Warndt – mal reinschnuppern.

Weitere Informationen unter www.gut-schuss-warndt.dered./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de