„Red Couch”- Musik-Kunstprojekt

NIEDERWÜRZBACH Das „Red Couch”-Musik-Kunstprojekt macht wieder Halt im Bahnhof Würzbach am Samstag, 18. Juli, ab 19 Uhr. Die „Rote Couch“ ist ein Kunstprojekt von Peter Pirmann und Markus Wille. Das Duo interpretiert Songs aller Genres mit Gesang und akustischer Gitarre. Ob Frank Zappas Bobby Brown, Songs von Marius Müller Westernhagen, den Toten Hosen, über Rockklassiker von AC/DC bis hin zu gefühlvollen Balladen.

Am liebsten laden sich die Beiden befreundete Musiker ein, um mit den Gästen auf der Couch zusammen die Auftritte zu bestreiten. Gespielt wird überall. Ob auf dem Eis der Zweibrücker Eishalle, nackig in der KOI Sauna in Homburg oder als Vorband für die Band Münchner Freiheit, Götz Widmann oder den Sänger Thomas Godoj. Sie sind gut rumgekommen die letzten Jahre und haben ihr Publikum begeistert. Spannend und neuartig, genau richtig für den Kultur-Biergarten am Würzbacher Weiher, wo ein vielfältiges Kulturprogramm geboten wird. Natürlich auf genügend Abstand.

Eintritt: Pay what you want (Hutsammlung). Beginn: 19 Uhr. Infos auch unter www.bahnhof-wuerzbach.de. red./dos/Foto: Band

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de