Raubüberfall auf Tankstelle

Verkäuferin geschlagen, mit Fahrrad geflüchtet

DILLINGEN Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag, 6. Oktober, 20.15 Uhr, einen Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Merziger Straße in Dillingen verübt.

Der Mann fuhr mit einem Fahrrad zur Tankstelle und betrat den Verkaufsraum. Er war der einzige Kunde.

Er entnahm Getränke aus dem Regal und verstaute diese in einer mitgeführten Stofftasche. Anschließend ging er scheinbar ziellos im Verkaufsraum umher, bis die Verkäuferin ihn ansprach.

Der Mann griff die Verkäuferin sofort an und verletzte sie durch mehrere Schläge.

Anschließend musste die Frau die Kasse öffnen und der Täter entnahm das Bargeld. Bevor er mit dem Fahrrad flüchtete, steckte der noch gezielt Zigarettentabak der Marke „Pall Mall – blau“ ein.

Der Täter ist etwa 45 Jahre alt, 1,80 Meter groß und korpulent. Er hat kurze, braune Haare, trug ein schwarz-weiß kariertes Hemd und eine schwarze Hose.

Bereits um die Mittagszeit suchte der Täter die Tankstelle auf und trug dabei einen gelben Hut.

Der Kriminaldienst der Polizeiinspektion Saarlouis ermittelt. Hinweise, insbesondere auf Personen, auf die die Beschreibung passt und die Zigaretten mit Tabak der Marke „Pall Mall – blau“ selbst drehen, an die Polizei Saarlouis unter Tel. (06831) 9010. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de