Rätsel- und Entdeckungstour

35. ADAC Touristik- und Heimatwettbewerb – Abschlussveranstaltung in Merzig

MERZIG Der ADAC Saarland veranstaltet jedes Jahr den Touristik- und Heimatwettbewerb, der sich auch 2018 großer Beliebtheit erfreute. Der Wettbewerb ist ähnlich einem Suchspiel, bei dem die Teilnehmer auf Rätsel- und Entdeckungstour durch das Saarland und die angrenzenden Regionen Luxemburg und Lothringen geschickt werden. Das Motto lautete in diesem Jahr „Erlebnis Naturlandschaften im Saarland, Lothringen und Luxemburg“.

Zur großen Abschlussveranstaltung, die tatkräftig vom ADAC Ortsclub ATC Merzig unterstützt wurde, konnte der Vorstand für Touristik, Reise und Freizeit im ADAC Saarland, Edgar Neusius, die Teilnehmer in der Stadthalle in Merzig begrüßen. Auch die Beigeordnete der Stadt Merzig, Rosemarie Gruhn, war unter den Gästen und begrüßte die zahlreich angereisten Teilnehmer in ihrer Stadt. Sie nutzte die Gelegenheit, die Stadt Merzig als lohnenswertes Ausflugsziel mit seinen vielfältigen Freizeitangeboten zu empfehlen.

Durch das Programm führte Michael Friemel, Moderator des Saarländischen Rundfunks. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Schulorchester des Peter-Wust-Gymnasiums unter der Leitung von Peter Hahn. Die Darbietungen sorgten für Kurzweil an diesem geselligen Nachmittag mit zahlreichen Verlosungen. Höhepunkt des Events war die große Tombola mit zahlreichen Sachpreisen. Die Restaurantgutscheine wurden gesponsert vom DEHOGA Saarland. Hauptpreis war ein Erlebnisarrangement aus einem Reisegutschein von DER Touristik sowie einem VIP-Ticket für den Lauf zur DTM 2019 am Nürburgring.

Wie in jedem Jahr konnten die Teilnehmer eine Erinnerungsplakette erwerben und die treuesten wurden besonders geehrt. Seit 35 Jahren, also von Beginn an, sind Reirik Lindholm aus Saarbrücken-Malstatt und Karl-Heinz Pawelczyk aus Überherrn beim Touristik- und Heimatwettbewerb dabei. Ebenso wurden Teilnehmer für eine 30- und 25- malige Beteiligung geehrt.

„Im kommenden Jahr stehen Burgen und Schlösser in der Region im Mittelpunkt, in Anlehnung an die Sonderausstellung Steinerne Macht des Historischen Museums Saar“, gab Touristikvorstand Edgar Neusius zum Schluss bekannt. Der Wettbewerb startet im kommenden Jahr Ende April, im Rahmen der Campingmesse Bexbach. Der Wettbewerb wird unterstützt von der Tourismuszentrale Saarland, dem DEHOGA Saar, den Saarland Versicherungen, von den Touristikorganisationen der Landkreise Merzig-Wadern, Saarlouis und St. Wendel, DER Touristik, von der Tourist-Info der Stadt Merzig und der Staatskanzlei des Saarlandes. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de